RT Regler V7 Basic mit Vollgas-Fet und VPS

Art.Nr.:
RTR V7 basic V-Fet u. VPS
Lieferzeit:
3-4 Tage 3-4 Tage (Ausland abweichend)
Lagerbestand:
1 Stück
139,00 EUR
Kein Steuerausweis gem. Kleinuntern.-Reg. §19 UStG zzgl. Versand

Das Setup des V7 Basic ist linear, das macht den Regler für Fahrer die ein weiches Setup möchten zur ersten Wahl!!

Achtung: die Griffschalenfarbe kann von den Bildern abweichen

 
Mit dem V7 Basic sind kleine 1:32er und harte Tuningmotoren leichter in den Griff zu bekommen. Für Fahrer, die vom Widerstandsregler kommen und das lineare Setup kennen, wird das umsteigen erleichtert. Er kann auf Fahrzeug und Strecke, mittels zwei Drehpotis, individuell eingestellt werden. Eine Erwärmung des Kühlkörpers im Betrieb ist normal und deutet weder auf einen Mangel noch auf einen Leistungsverlust des Reglers hin.
 
Beschreibung/Ausstattung: Der Messinghebel und die top Lagerung machen den Regler fast Wartungsfrei. Schiefes Drücken am Hebel gleicht der Regler durch seine Lagerung aus.

Beschleunigen (Gas) Grundeinstellung: ist über ein kleines zusätzliches Poti auf der Rückseite von ganz weich bis richtig heftig einstellbar, die Grundeinstellung ist etwa 17Uhr - siehe Pfeil (Bild 3)
Beschleunigen (Gas) Feineinstellung: Der Regler hat ein Drehpoti für das Ansprechverhalten 0-100% (Regelbereich ca. 5- 50 Ohm) beim Gas geben.

Bremse: Die Bremseinstellung kann durch das zweite Poti von 0-100% justiert werden. Der RTR V7 in der Basic-Version besitzt ein 100 Ohm Poti für die Bremse.

Vollgas-Fet: dient unter Anderem zur Entlastung der Kontakte. Der sehr geringe Eigenwiderstand von 0,03 Ohm in Verbindung mit dem Vollgaskontakt ergibt sich ein verlustfreies Vollgas, hundertmal schneller als jedes Relais. Schaltet der V-Fet durch leuchtet eine zusätzliche LED im Bereich unter dem Hebel (Bild 4)


Optischer Verpolungsschutz (VPS):   + und - wird getrennt und nur bei korrekter Polung geschaltet. Die korrekte Polung wird über eine grüne LED im Griffstück angezeigt.
Um den Regler wirkungsvoll gegen Verpolung zu sichern, bitte unbedingt ohne Auto auf der Bahn, zuerst mit Plus/Minus (rot+/schwarz-) die richtige Polung suchen und erst dann den dritten Anschluß (gelb, geregelter Strom) einstecken. Der VPS schützt nur den Transtistor gegen verpolen.


Weitere Daten: Dauerbetrieb 5 Ampere kurzzeitig max. 10 Ampere; Spannung 5-30V; der Regler ist nur für positiv geregelte Bahnen geeignet.
Die Anschlußbelegung ist deutsch: rot » + / schwarz » - / gelb » geregeltes +