Achslager

Erklärung zur Passung von Achsen und Kugellagern

Da die Passung zwischen Lager und Achse nicht immer optimal ist (Toleranzen beider Bauteile), kann es manchmal vorkommen, dass die Lager nicht ohne weiteres auf die Achsen geschoben werden können. Dieser Umstand  hat absolut nichts mit schlechter Qualität der Teile zu tun, es ist nur die Paarung beider Teile nicht optimal.

Keines Falls das Lager mit Gewalt aufpressen.Das Lager soll sich „schlürfend“ ohne Kraftaufwand auf die Achse schieben lassen. Diese Passung ist ein guter Kompromiss für die Verwendung von Blankachsen und Kugellagern.


Streng sitzende Lager können durch mehrfaches hin und her bewegen auf der Achse leichtgängig werden. Manchmal ist die Achse um wenige Tausendstel dicker, das Lager klemmt und lässt sich erst gar nicht aufschieben. Dann bitte die Achse in einen Akkuschrauber oder Multischleifer spannen und bei langsamer Drehzahl stufenweise mit dem Feinschleif Set (Nr. 89323 ) abziehen, abkühlen lassen, bei Bedarf wiederholen.